Die Mitteilung der Sitzungsergebnisse auf dieser Seite ist nur eine Vorabinformation und erfolgt ohne Gewähr. Veröffentlicht werden nur Entscheidungen, die am Ende der Sitzung verkündet werden.


AktenzeichenTenor
5 Ca 2107/17 EU1. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin EUR 878,75 brutto nebst Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 16.10.2017 zu zahlen.
2. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin EUR 1.677,77 brutto abzüglich erhaltenen Arbeitslosengeldes II in Höhe von EUR 285,23 netto nebst Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 16.11.2017 zu zahlen.
3. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin EUR 80,- nebst Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 29.11.2017 zu zahlen.
4. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin EUR 15,- nebst Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 29.11.2017 zu zahlen.
5. Es wird festgestellt, dass das Arbeitsverhältnis der Parteien nicht aufgrund der Befristung im Arbeitsvertrag vom 10.08.2017 beendet ist.
6. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen.
7. Die Kosten des Rechtsstreits tragen die Klägerin zu 17% und die Beklagte zu 83%.
8. Der Wert des Streitgegenstands wird auf EUR 10.632,90 festgesetzt.